Dumb Ways to Die

Dumb Ways to Die 1.4

Leben retten und Vorsicht lernen

In Dumb Ways to Die muss der Spieler das Leben kleiner Figuren retten. Diese Figuren geraten immer wieder unbewusst in Lebensgefahr. Das kostenlose Spiel für iOS ist Teil einer Kampagne einer Eisenbahngesellschaft aus Melbourne, um Unfälle zu vermeiden. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • lustige Grafik
  • eingängige Musik
  • viele unterschiedliche Aufgaben
  • ermutigt zum Weiterspielen

Nachteile

  • es werden lediglich einige Spiele wiederholt

Herausragend
8

In Dumb Ways to Die muss der Spieler das Leben kleiner Figuren retten. Diese Figuren geraten immer wieder unbewusst in Lebensgefahr. Das kostenlose Spiel für iOS ist Teil einer Kampagne einer Eisenbahngesellschaft aus Melbourne, um Unfälle zu vermeiden.

Zufällig auftretende Aufgaben

Piranhas erschrecken, den Bildschirm reinigen, das Wort Patience buchstabieren oder nicht die Tür des Psychopathen öffnen sind nur einige der etwas absurden Aufgaben in Dumb Ways to Die. Die Aufgaben treten zufälig auf.

Besteht man eine Aufgabe, erhält der Spieler dafür Punkte. Sobald man in drei Aufgaben durchgefallen ist, ist das Spiel beendet. Mit dem entsprechenden Punktestand schaltet man am Spielende einen neuen Charakter frei.

Einfacher Spielspaß

Dumb Ways to Die ist einfach aufgebaut. Zu Beginn jeder Aufgabe erhält der Spieler kurze Erklärungen. Die Texte sind auf Englisch. Versteht man etwas nicht, pausiert man das Spiel und sucht nach der Antwort.

Lustige Grafik

Die Grafik von Dumb Ways to Die wirkt lebendig und lustig. Die Protagonisten sind freundlich, zumindest so lange bis sie Opfer eines Unfalls werden.

Spielspaß mit Lerneffekt

Die Verantwortlichen der Eisenbahngesellschaft aus Melbourne haben ein Spiel mit einem echten Ohrwurm kreiert. Dumb Ways to Die liefert ein ein lustiges Spiel mit Lerneffekt auf das iPhone.

Dumb Ways to Die

Download

Dumb Ways to Die 1.4